Treffpunkt, Busdienst, Waldzeiten & Tarif

Die Waldkinderkrippe hat ihren Standort in Siblingen.

Wir haben das ganze Jahr hindurch Betrieb, jeweils ganztags Dienstags und Mittwochs, ausgenommen von zwei Wochen Sommerferien und einer Woche Weihnachtsferien. Im Frühling/Sommer/Herbst verbringen wir die Zeit bei der Waldstube. Während der kalten Winterzeit haben wir ein warmes gemütliches Haus am Waldrand zur Verfügung.

Der Treffpunkt in Siblingen befindet sich gleich neben der Bushaltestelle Siblingen Dorf, unter der grossen Linde. Wir treffen uns dort zum Morgenkreis um 8.10 Uhr.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, Ihr Kind in Schaffhausen an den Bushof zu bringen, wo die Busbegleitung des Teams Ihr Kind in Empfang nimmt um 7.40 Uhr. Der VBSH Bus Nummer 21 bringt uns dann über Neuhausen, Beringen und Löhningen nach Siblingen. Es ist auch möglich, dass Ihr Kind auf dieser Strecke in den Bus zusteigt.

Am Ende des Waldkrippentages kommen wir wieder bis zur grossen Linde um 17.00 Uhr. Die Kinder, die mit dem Bus kommen, werden mit unserer Busbegleitung um 17.15 Uhr in den Bus steigen und zurück fahren über Löhningen, Beringen, Neuhausen nach Schaffhausen.

Der Tagestarif für die Ganztagesbetreuung ist 102.- CHF pro Kind und Tag. Im Preis inbegriffen sind alle darin anfallenden Mahlzeiten. Die Bezahlung wird vierteljährlich verrechnet.

Für Familien mit tiefem Bruttoeinkommen hilft der Verein gerne, bei der Suche nach finanzieller Unterstützung. Für Eltern mit Wohnsitz in Siblingen besteht die Möglichkeit für eine finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde.

Ausrüstung

Kleidung:

Eine Waldkinderkrippe stellt besondere Anforderungen an die Kleidung. Der Witterung und Jahreszeit ist unbedingt Rechnung zu tragen. Bitte bedenken Sie, dass die Kinder den ganzen Tag im Freien verbringen und auch für eine kurzfristige Wetterverschlechterung ausgerüstet sein müssen. Das ganze Jahr sind gute Schuhe und Kleider für das Spiel im Wald zwingend notwendig. Wir empfehlen dringend Gortex-Wander oder -Winterschuhe.

​​​​​​​

Mitnehmen:

Folgendes müssen die Kinder immer in einem kleinen, kindergerechten Rucksack zur Krippe mitbringen:

  • Wasserdichter Regenschutz, inkl. Regenhosen im Sommerhalbjahr

  • im Winter Fausthandschuhe mit Klettverschluss über's Handgelenk, Mütze, Schal

  • Übergangsobjekte (z.B. Nuschi, Kuscheltier)

  • wenn nötig 3 Windeln

  • 1 Garnitur Ersatzkleider

Die Kinderrucksäcke werden zur Waldstube/Winterhaus hochgefahren und wieder runtergebracht. Alle persönlichen Kleider/Schuhe müssen beschriftet sein mit dem Namen des Kindes. Nämeli erhältlich bei www.stickerkid.ch

Wir empfehlen keine weiteren persönlichen Gegenstände oder Spielzeuge mitzubringen. Bei Verlust oder Beschädigung von persönlichen Gegenständen lehnt die Krippenleitung jegliche Haftung ab.

Verpflegung:

Für ausreichend Essen und Trinken sorgt das Krippenteam. Gerne dürfen Sie Ihrem Kind auch etwas Kleines im Rucksack mitgeben für unterwegs (z.B. Butterbrot, Nüssli, Cracker, Apfelschnitze...).

Zeckenschutz & Fuchsbandwurm...

Im Wald, an Waldrändern und in Wiesen sind immer wieder mal Zecken und Füchse unterwegs. Deshalb sind untenstehend Informationen zusammengefasst aus der offiziellen Seite des Bundesamts für Umwelt.

 

Gerne dürfen Sie uns kontaktieren für ein klärendes Gespräch zur eigenen Meinungsbildung. Kommen Sie einfach auf uns zu!

Der Wald hat eine grosse Bedeutung für Erholung und Gesundheit

Der Wald hat vielfältige positive Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Ein Waldbesuch steigert das Wohlbefinden und fördert die körperliche, mentale und soziale Gesundheit.

Der Wald bietet den Besucherinnen und Besuchern eine gesundheitsfördernde Umgebung. Die saubere, frische Luft, das ausgeglichene Waldklima, die natürliche Umgebung, der kühlende Schatten, das erfrischende Grün sowie die Geräusche und die Stille wirken sich wohltuend auf die Gesundheit aus.

Den Wald hören, riechen und fühlen

Den Waldbesucherinnen und Waldbesuchern fallen vorwiegend positive und sinnliche Eindrücke ein, wenn sie an ihren letzten Waldbesuch denken. Stille, Düfte und Kühle werden wahrgenommen, Freude und Geborgenheit werden empfunden. Waldbesuche bieten einen willkommenen Kontrast zum hektischen Alltag und führen oft zu einer Entspannung.

Achtung Zecken

Neben den vielen positiven Wirkungen gibt es im Wald auch einige wenige Risiken. Gefürchtet sind Krankheiten, welche durch einen Zeckenstich auftreten können. Die kleinen Vampire können die so genannte Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) oder die Lyme-Borreliose auf den Menschen übertragen. Gegen die seltenere FSME, die zu einer gefährlichen Hirnhautentzündung führen kann, kann man sich impfen lassen. Die häufigere Lyme-Borreliose wird von einem Bakterium hervorgerufen und befällt zahlreiche Organe, wie Haut, Gelenke, Muskeln, Bänder, Nervensystem oder Herz. Die Krankheit muss mit einem Antibiotikum behandelt werden, da sie auch chronisch werden kann. Mit der Klimaerwärmung besteht die Gefahr, dass sich weitere krankheitsübertragende Zecken bei uns ausbreiten.

Quelle: https://www.bafu.admin.ch/bafu/de/home/themen/gesundheit/auswirkung_und_massnahmen/wald.html [abgerufen am 01.10.2018]

Weitere Informationen über Zecken und Zeckenschutz finden Sie auf der offiziellen Seite des Bundesamts für Umwelt unter diesem Link:

https://www.bafu.admin.ch/bafu/de/home/themen/biodiversitaet/dossiers/internationales-jahr-biodiversitaet/krankheitserreger-mit-biodiversitaet-bekaempfen.html

Weitere Informationen sind auf der offiziellen Seite Bundesamt Gesundheit zu finden:

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/krankheiten-im-ueberblick/borreliose-lyme-krankheit.html

Unter folgendem Link finden Sie noch mehr Informationen und können ein speziell für Kinder entwickeltes Zeckenschutzmittel bestellen, mit welchem wir als Krippe gute langjährige Erfahrung haben:

http://livingpower-online.com/

Achtung Fuchsbandwurm

Informationen über den Fuchsbandwurm finden Sie unter:

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/krankheiten-im-ueberblick/echinokokkose.html

​​​​​

Kontakt

Geschäftsleitung - Verein Waldläufer

Laetizia Giannini-Studer

Nassackerstrasse 9

8218 Osterfingen

Natur- und Bildungszentrum

Siblingen

Schaffhausen

Wir sind auch auf Facebook

Telefon: +41 (0)78 736 59 60

Email: info(at)wald-laeufer.ch​​​

www.waldläufer.net

  • Facebook Social Icon

Impressum: Es ist nicht erlaubt, alle Inhalte, inklusive Bilder der Homepage herunterzuladen und für eigene Blogs, Homepages oder Social Media Accounts zu nutzen.